Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag

Einleitung Spruchverfahren
Nach Angaben der Eurofins Genomics B.V. ist unter dem Aktenzeichen 5 HK O 4736/11 beim Landgericht München I, Kammer für Handelssachen, ein Spruchverfahren über die Höhe des angemessenen Ausgleichs sowie der angemessenen Abfindung anhängig.

Ergänzung August 2016

  1. Die MWG Biotech AG ist nicht Partei des im Hinblick auf den Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag beim Landgericht München I geführten Spruchverfahrens. Eine finale Entscheidung liegt noch nicht vor, aber das Gutachten des gerichtlich bestellten Sachverständigen Herrn Michael Wahlscheidt.
  2. Der Sachverständige geht zum damaligen Stichtag (10.01.11) von einem Unternehmenswert je Aktie in Höhe von € 2,09 aus. Dieser Betrag liegt unter den von der Eurofins Genomics B.V. als Abfindung angebotenen € 2,20 je Aktie.
  3. Weiter nimmt der Sachverständige eine leichte Erhöhung der Garantiedividende auf € 0,11 an.
  4. Alle Beteiligten haben Einwände gegen das Gutachten erhoben. Das Gericht hat die Einholung eines Ergänzungsgutachtens angeordnet, welches im Oktober 2016 vorliegen soll. Die Anhörung des Sachverständigen findet im Dezember 2016 statt.


Aktualisierung durch: gus2
Letzte Aktualisierung: Mittwoch, 24. August 2016